ALPIN OPERA – funktionale Behandlung

Die funktionale Behandlung für Holzschalungen

Hydrophobierung auf Öl-Basis

                             & lichtechte anorganische Pigmente

Die Wettereinflüsse auf eine Holzfassade sind natur-gewaltig: von der Sommersonne bis zum Herbststurm, von der Wetterseite im Westen bis zum geschützten Platz mit etwas Morgensonne unter dem Vordach. Jedes Haus ist anders und jede Seite des Hauses ist anders.

Wettergrau | Sonnenbraun | Hydrophobierungen | Sonderfarben

Wir haben für verschiedene Situationen und Anwendungen die passenden Typen entwickelt. Ausgehend von unseren seit langem bewährten ALPIN Wettergrau basieren diese Behandlungen alle auf demselben Prinzip: Öl-basierende Hydrophobierung mit den auf die Verwendung abgestimmten Pigmenten.

ALPIN Wettergrau – silber und altsilber

ALPIN Wettergrau  ist die Behandlung für Objekte mit teilweise oder ganzflächig bewitterten Fassaden. Bei einer langfristig gleichmässigen Vergrauung ist die Fassade mit dem Wetterrgrau unterhaltsfrei.

ALPIN Sonnbraun – Sonnenbraun und Sonnenbraun sepia

ALPIN Sonnenbraun ist die Behandlung für Fassaden, die mit weniger oder keiner Wassereinwirkung (Regen) durch die UV-Einstrahlung Sonnenbraun werden. Die Fassade ist an passenden Fassaden unterhaltfrei oder zumindest unterhaltsarm.

ALPIN Hydrophobierungen – natur, pure und shadow

ALPIN Hydrophobierungen sind Erstbehandlungen mit einem Feuchteschutz, der primär in der ersten Zeit nach der Erstellung der Fassade die unschöne Fleckenbildung und Anschmutzung vermindert. Daraus ergibt sich ein optisch akzeptablerer Übergang zur natürlichen Holzfarbe.

Die farblose Behandlung natur feuert das Holz etwas an und ergibt eine schöne, warme Holzfarbe, während durch das Additiv in der pure ein Rohholz-Effekt erzielt wird. Die dunkle shadow ermöglicht insbesondere Lärchen-Fassaden mit unterschiedlicher Farbentwicklung schon vorab anzupassen.

Unschöne Farbveränderungen, sichtbare Wasserläufe und Fleckenbildung können in stark vermindert werden. Wir haben diese Produkte entwickelt, weil immer wieder Fragen an uns heran getragen wurden.

Verfärbungen während und kurz nach der Bauphase trüben die Freude an der neuen Fassade, unsere OPERA vermindert diese Probleme effizient und kostengünstig.

Diese Behandlungen sind keine “Farbe” im eigentlichen Sinn, sondern eine Behandlung, die den Einsieg in die natürliche Entwicklung langsamer und damit optisch ausgeglichener macht.

ALPIN Sonderfarben – Mamotte, Steingrau und Kupferbraun

ALPIN Sonderfarben sind Erstbehandlungen mit einem Feuchteschutz, die zur Farbgebung mit Pigmenten versehen werden. Auch diese Behandlungen vermindern die unschöne Fleckenbildung und Anschmutzung.

Die meist auf Kundenwunsch abgemischten Farben sind nicht unterhaltsfrei, können jedoch viel einfacher als schichtbildende Systeme nachgestrichen werden. Wir verwenden, so weit möglich, lichtechte Pigmente.

Beispiel einer in die natürliche Vergrauung übergegangene Fassade nach 7 Jahren

Die Funktionsweise der ALPIN OPERA

ALPIN OPERA bietet die beste Lösung für die Behandlung von Fassadenhölzern. Es ist keine Farbe oder Beschichtung, sondern einerseits ein farblich vorweggenommener Zustand und eine wasserabweisende Imprägnierung (Hydrophobierung) der Holzoberfläche. Kurz gesagt: die Anpassung an die natürliche Veränderung verläuft ohne die störenden grossen Farbunterschiede und ohne sichtbare Wasserläufe auf dem frischen Holz. Ausserdem entstehen auf der Oberfläche wesentlich weniger Risse, weil das Holz Zeit hat sich an die Bewitterung anzupassen und Spannungen abzubauen.

Ausserdem kann die Öl-basierende OPERA sehr einfach nachbehandelt werden: Abbürsten und nachstreichen anstatt abschleifen wie bei schichtbildenenden Produkten!

FR